GMX

13.03.2017, 15:34 Uhr

Zum 20. Geburtstag ins TV – GMX Spot geht on air

Passend zum zwanzigsten Geburtstag rückt GMX den Leitgedanken ‚Freiheit im Netz‘ wieder in den Fokus: Mit verschiedenen Versionen des bekannten „Die Gedanken sind frei“-Spots feiert einer von Deutschlands größten E-Mail-Anbietern ab dem 12. März im Fernsehen wieder das Recht auf die digitale Privatsphäre. Seit zwei Dekaden bietet GMX mit seinen E-Mail-, Messenger- und Onlinespeicher-Diensten allen Nutzern einen sicheren Ort im Internet.

Schweben als Metapher für freie Gedanken

Ausdruck findet dieser Gedanke in den Motiven und der Stimmung der TV-Kampagne: Zur Melodie des populären Volkslieds „Die Gedanken sind frei“ werden Menschen oder Situationen in Schwebezuständen gezeigt. Die Motive sind eine Metapher für den freien Gedankenaustausch und unterstreichen die Bedeutung des Datenschutzes bei der digitalen Kommunikation. Für das Jubiläumsjahr hat GMX aus den Kampagnen der vergangenen Jahre sechs der beliebtesten Vignetten ausgewählt und als Zehn-Sekünder verdichtet. Diese werden mehrere Wochen im Werbeumfeld bei deutschsprachigen Privatsendern gestreut, unter anderem bei Pro7, SAT.1, Kabel 1 sowie RTL und Vox.

Die Kreation stammt aus der Hand des Werbeprofis Jan Okusluk von der Agentur Golden Gate aus München, der bereits für den ersten „Die Gedanken sind frei“-Spot verantwortlich war.

Zeitreise in die Vergangenheit

Als GMX 1997 in einer Münchner Wohnung startete, ahnte noch niemand, dass sich „Global Message Exchange“ zu einem der größten E-Mail-Anbieter Deutschlands entwickeln würde. Die Reise war lang und spannend: Zum Geburtstag hat GMX das Archiv geöffnet und Screenshots der Website aus den letzten 20 Jahren herausgesucht: https://newsroom.gmx.net/2017/03/08/20-jahre-gmx-so-hat-sich-die-website-veraendert/ Die Screenshots sind für die redaktionelle Verwendung freigegeben und stehen unter http://1u1.de/Historische_GMX_Screenshots zum Download bereit.

zurück zur Übersicht